Instagram Googlemaps
Quality Integrity Torque
Menü ein-/ausblenden

Real Street Performance

Willkommen in Detroit. Wir sind Spezialisten für Autos der „großen Drei“ amerikanischen Hersteller – und wir sind Spezialisten für den härtesten Einsatzzweck, den ein Auto haben kann: Ein Leben als Daily Driver. Egal ob Sie eine Ikone, einen Klassiker oder einen guten gebrauchten Amerikaner Ihr Eigen nennen – wir sind Experten für Alltagstauglichkeit, ohne Geklapper, ohne Kompromisse, ohne Baustellen.

Wir haben mehr als 20 Jahre Erfahrung mit „Amerikanern“, vom Rennwagen bis zum Lowrider, von der Rennstrecke bis zur Kurzstrecke, von der Werkstatt bis ins Säurebad, aber am Wichtigsten: Im Dauereinsatz auf der Straße – genau da, wo SIE höchstwahrscheinlich Ihr eigenes Schmuckstück fahren wollen.

Wir reparieren und warten im pro Jahr mehr als 400 amerikanische Fahrzeuge, und wir haben Jahrzehntelange Erfahrung mit Vollrestaurationen, Sonderumbauten, Rennfahrzeugen, Unfallschäden, Import- und Exportproblemen – eben allen Bereichen, die das Klassikerfahren so spannend oder so schwierig machen können.

Unsere Firmengeschichte ist lang und bunt, und der Standort Weinstadt, am nordöstlichen Rand des Stuttgarter Stadtgebiets besteht, mit verschiedenen Veränderungen, inzwischen über 20 Jahre. Eins hat sich allerdings nie geändert: Wir sind Spezialisten für amerikanische Autos – Autos aus Detroit, Autos von 1950 bis 1990, ganz besonders für die traditionellen PKW-Plattformen, und erst recht ganz besonders für alltagstaugliche, kompromisslose Zuverlässigkeit.

Wissen Sie – wir FAHREN diese Autos. Täglich. Überall. Immer.

Quality, Integrity, Torque.


COVID-19 Update

Geschätzte Kunden,
 
trotz der wieder aufflammenden Verunsicherung angesichts der zweiten Runde der COVID-19-Krise sind wir vollzählig und uneingeschränkt im Einsatz. Mittlerweile leidet zwar die allgemeine  Ersatzteilversorgung unter den Spätfolgen der chinesischen Produktionsausfälle im Frühling, aber hey, sehen Sie die Vorteile: Paketversand und Fahrzeugtransport aus den USA sind so schnell wie noch nie, der Dollar steht günstig, und die Autopreise in Nordamerika fallen stetig.
 
Egal was die zweite Welle sonst noch zu bieten hat: Auf keinen Fall werden wir ohne Vorankündigung irgendeine Art von Serviceeinschränkung vornehmen. Wenn Sie Fragen, Sorgen oder Nachrichten betreffend Ihrer Fahrzeuge für uns haben, zögern Sie bitte nicht, uns unter +49 7151 9842266 anzurufen oder eine E-Mail an info@detroit-performance.de zu schreiben. Alle laufenden Aufträge werden wie gewöhnlich bearbeitet, alle eingelagerten Fahrzeuge sind wie immer trocken, sicher und kameraüberwacht eingeschlossen.

Bitte beachten Sie, dass wir gewisse Zugangsbeschränkungen für nicht-essentielle Teile des Unternehmens implementiert haben, was soviel bedeutet wie „Bitte melden Sie sich IMMER am Empfang an, auch wenn Sie ihren Lieblingsmechaniker mit Vornamen kennen“.
 
Und auch für den  nicht zu erwartenden, aber dennoch nicht ausgeschlossenen Apokalypsefall gilt weiterhin: Unter unseren Mitarbeitern befinden sich vier Mechaniker, ein Gefechtsfahrzeuginstandestzer, vier Sportschützen, ein Feuerwehrmann und ein Sprengstofftechniker. Acht von uns haben Staplerscheine, zwei haben Kettensägescheine, drei dürfen (und können!) LKWs fahren und sechs von uns sind in der Lage, auch komplizierte Instandsetzungsarbeiten an Benzinmotoren und -geräten durchzuführen. Mit Stolz und Überzeugung dürfen wir darauf hinweisen, daß wir auch in einer postapokalyptischen Warlord-Situation Ihr kompetentester Ansprechpartner für Fahrzeuganliegen sein würden.

In der Zwischenzeit bleiben Sie bitte gesund, und verweigern Sie vermeintlich progressiven antidemokratischen Splittergruppen, Wissenschaftsverweigerern und Verschwörungstheoretikern jegliche Unterstützung. Wir bedanken uns von ganzem Herzen.

Election Breakfast

Sie haben keine Wahl: In der Nacht vom 3. auf den 4. November (unsere Zeitrechnung) entscheidet sich im fernen Amerika die Zukunft der Welt. China, Indien, Russland, das Gleichgewicht der Blöcke, Kulturen und Ideologien wird, ob Sie es wollen oder nicht, nachhaltigst davon beeinflusst werden, wer am Morgen des 4. November den Titel „President of the United States of America“ beanspruchen darf - oder wird.

Was auch immer passiert – Europa, Deutschland und das amerikanische Automobil in Deutschland werden genauso betroffen sein.

Spannender dürfte keine Nacht in der jüngeren Geschichte der Menschheit gewesen sein. Ab 7 Uhr am 4. November veranstalten wir deshalb unser erstes und vielleicht einziges Wahlfrühstück, mit Kaffee und Brezeln und Live-Übertragung.

Trump-Anhänger, Biden-Anhänger, neutrale Beobachter – alle sind willkommen, und nur der Vollständigkeit halber: DPT steht, geschlossen und einstimmig, für Europa und hinter Jim Mattis. No better friend, no worse enemy. Nur wählen können wir den halt nicht... Hoffentlich trösten die Brezeln.

Bis zum Morgen des 4. November also, ab 7 Uhr, für Freiheit, Demokratie, Wissenschaft, Europa und den bewaffneten Widerstand gegen jeden, der beabsichtigt, die freiheitlich-demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland abzuschaffen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, und ja, Tee gibt es auch, und auf den Brezeln ist Butter.

10th Southern Muscle Car Showdown

Und plötzlich sind wir 10! Da machen wir doch gerade einmal weiter wie bisher: NUR amerikanische Autos auf dem Gelände, keine Neuwagen, keine Nutzfahrzeuge, keine Vans, kein Eintrittspreis, keine Country-Bands, keine Kirmes-Händler, keine Stripshows, keine Showbühne, keine Pokale, kein Moderator, kein Fernsehen und kein Instagram - nur ein nichtkommerzielles Autotreffen für Autofahrer, die wegen dem Auto da sind.

Heiße Autos.
Heiße Hamburger.
Fertig.