Instagram Googlemaps
Quality Integrity Torque
Menü ein-/ausblenden

Pointman

Return of the Real: POINT MAN ist der legitime Nachfolger der TOW TRUCK DRIVER Reihe. EIGENTLICH hätte die Magazinserie von Detroit Performance-Chef Sönke Priebe schon immer so heißen sollen - nur war dem Verlag im Jahr 2012 dieser Titel gar zu anglizistisch... Seitdem ist die Berichterstattung von, mit und über amerikanische Autos einen weiten Weg gegangen. Hier finden Sie die Ausgaben der POINT MAN-Reihe ab Beginn 2019 als PDFs zum Nachschlagen und -lesen.

Jahrgang 2019

THE B-DAY 2019

Widerstand ist zwecklos: Auch 2019 findet natürlich ein B-Day statt, und auch 2019 ist der Support fast genauso sehenswert wie die Veranstaltung selbst: Die Arlington Militia, das B-Body-Hilfswerk Stuttgart, die IPCOE und selbstverständlich auch die äußerst geheime Organisation B.O.E.S.E stehen hinter dem weltweit wichtigsten B-Body-Treffen.

Poster Car ist diesmal jener Seafoam-Grüne Two Tone, der den US Border Patrol-Konvoi ins Herz der LA Riots 1992 angeführt hat, das "Chaser"-Auto aus San Clemente. Natürlich kommt das Auto auch (wie alle Poster Cars) zum B-Day - schließlich ist es inzwischen in Süddeutschland beheimatet.

Auch der Rest stimmt 2019: Cruise, Burger und limitierte B-Day-Shirts - alles geboten.

Interesse? 07151-9842266 oder E-Mail an info@detroit-performance.de

9th Southern Muscle Car Showdown

Die Rahmenbedingungen sind auch beim neunten SMS unverändert: NUR amerikanische Autos auf dem Gelände, keine Neuwagen, keine Nutzfahrzeuge, keine Vans, kein Eintrittspreis, keine Country-Bands, keine Kirmes-Händler, keine Stripshows, keine Showbühne, keine Pokale, kein Moderator.

Heiße Autos.
Heiße Hamburger.
Fertig.